Urs bewirbt sich für einen Job in der Tourismusbranche

Urs (20) aus Aarau zieht eine Karriere in der Tourismusbranche in Betracht. Ob diese Idee wirklich gut ist, haben wir John Dubacher, Lehrer, Berufs-, Studien- und Laufbahnberater, gefragt.

Tourismusbranche
Unser Berufs-, Studien- und Laufbahnberater John Dubacher weiss Rat. (© Linda Zurfluh)

Die Zahlen des Schweizer Tourismus sprechen für sich: Jährliche Gesamteinnahmen von rund CHF 35 Milliarden und rund 150‘000 Vollzeitbeschäftigte. Der Tourismus ist für die Schweizer Volkswirtschaft von grosser Bedeutung. Mit weltweiten Wachstumsraten von 4 – 5 % pro Jahr ist er einer der am stärksten wachsenden Wirtschaftssektoren.

Bildungsangebote zum Artikel
  • 28.01.2017
  • Infotag Höhere Fachschule für Tourismus Graubünden
  • Höhere Fachschule für Tourismus GR der Academia Engiadina
  • 04.03.2017
  • Infotag Höhere Fachschule für Tourismus Graubünden
  • Höhere Fachschule für Tourismus GR der Academia Engiadina
  • 31.03.2017
  • CAS Angewandtes Standortmanagement
  • Hochschule für Wirtschaft FHNW
  • 03.04.2017
  • Infoabend Junior Managerin/Manager Marketing, Event & Sales
  • Handelsschule KV Basel
  • 08.06.2017
  • WBK Preis- und Produktgestaltung in der Mobilität
  • ZHAW School of Engineering
  • 12.06.2017
  • Infoabend Junior Managerin/Manager Marketing, Event & Sales
  • Handelsschule KV Basel
  • 21.08.2017
  • Dipl. Tourismusfachfrau/-mann HF mit Saisonstellen
  • Höhere Fachschule für Tourismus GR der Academia Engiadina
  • 21.08.2017
  • Dipl. Tourismusfachfrau/-mann HF mit Praktikum
  • Höhere Fachschule für Tourismus GR der Academia Engiadina
  • 21.08.2017
  • Kaufmann/-frau mit FA Fachrichtung Tourismus
  • Bénédict-Schule
  • 11.09.2017
  • Bachelorstudium Tourismus
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
  • 11.09.2017
  • Infoabend Junior Managerin/Manager Marketing, Event & Sales
  • Handelsschule KV Basel
  • 18.10.2017
  • NDS HF Hotelmanagement
  • hotelleriesuisse
  • 19.10.2017
  • CAS Food Responsibility
  • ZHAW Life Sciences und Facility Management / Weiterbildung
  • 20.11.2017
  • Infoabend Junior Managerin/Manager Marketing, Event & Sales
  • Handelsschule KV Basel
  • laufend
  • Certificate in Tourism Management
  • Open School of Management
  • laufend
  • Bachelorstudienrichtung Service Design
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
  • laufend
  • Masterstudienrichtung Tourism
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
  • laufend
  • CAS/DAS in Hotel- und Tourismusmanagement
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
  • laufend
  • CAS Tourism Management
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
  • Januar 2017, Januar 2019
  • CAS Outdoorsport Management
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

Verschiedene Herausforderungen

Die aktuellen Herausforderungen liegen etwa im veränderten Nachfrageverhalten der immer älter werdenden Gesellschaft. Im Jahr 2050 wird jeder fünfte Mensch 60 Jahre oder älter sein. Die Reisetätigkeit dieser Personengruppe wird dementsprechend zunehmen, zumal auch die Reisekosten stetig sinken. Zudem wird sich auch der Klimawandel auf den Tourismus auswirken: Hitzewellen während den Sommermonaten in den Mittelmeerregionen und schlechtere Schneeverhältnisse in den Alpenregionen werden die Branche in den kommenden Jahrzehnten beschäftigen.

Fachspezialistinnen und Fachspezialisten gesucht

Um diese anstehenden Herausforderungen zu meistern, werden HochschulabsolventInnen verschiedenster Fachrichtungen gesucht. Mit einem Studium im Bereich Tourismus ist man natürlich prädestiniert für einen Einstieg in diese Branche. Da das Kundenverhalten von sozioökonomischen Kriterien abhängt, sind aber auch Sozialwissenschaftlerinnen immer willkommen. Weitere gesuchte Fachrichtungen sind Informatik und Wirtschaftswissenschaften.

Beste Grüsse

John Dubacher



Ähnliche Beiträge

Mehr zum Thema

Tourismus  Volkswirtschaft  Wissenschaft  

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X