FHS St. Gallen – eine vielseitige Bildungsadresse

Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist die FHS St. Gallen regional bestens verankert, gleichzeitig aber auch ein Kompetenzzentrum mit Ausstrahlung über die Ostschweizergrenzen hinaus.

FHS St. Gallen
Lehren und Lernen - die FHS St. Gallen ist ein Kompetenzzentrum mit internationaler Ausstrahlung! (© FHS St. Gallen)

Das Weiterbildungszentrum der FHS St. Gallen (WBZ-FHS) verzeichnet jährlich über 1’800 Teilnehmende an Studiengängen, Lehrgängen und Seminaren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Fach- und Führungspersonen aus den unterschiedlichsten Branchen und Fachgebieten und schätzen, dass ihnen nicht nur Theorie vorgesetzt wird. „Wir behandeln Themen, die für unsere Teilnehmenden aus der Sicht von Praxis und Wissenschaft aktuell sind und eine entsprechend hohe Bedeutung haben“, skizziert Reto Eugster, Leiter Weiterbildungszentrum der FHS St. Gallen, die Philosophie seines Unternehmens.

„Wir arbeiten eng mit Expertinnen und Experten aus der Praxis zusammen.“

Breites und massgeschneidertes Weiterbildungsangebot

Das Weiterbildungsangebot des WBZ-FHS orientiert sich an verschiedenen Themen und setzt zum Beispiel auf den Weiterbildungsmaster, auf Zertifikats- und Diplomlehrgänge sowie Seminare. Bei allen Angeboten legt das Zentrum den Fokus auf eine fachbereichsübergreifende und interdisziplinäre Perspektive. Um die spezifischen An- und Herausforderungen von Berufen, Professionen und Branchen zu verstehen, arbeitet es mit Expertinnen und Experten aus der Praxis zusammen. Dies ist für Sara Kurmann, Lehrgangsleiterin CAS Gemeindeentwicklung und Leiterin des Ostschweizer Zentrums für Gemeinden OZG-FHS, ein zentraler Punkt, sich für das WBZ-FHS zu engagieren. „Wir entwickeln massgeschneiderte Lehrgänge für unsere Zielgruppen“, streicht sie eine der Stärken des WBZ-FHS heraus.

Das Weiterbildungszentrum ist nicht nur für seine Studierende ein Ansprechpartner, sondern auch für Unternehmen. Es bietet ihnen auf Anfrage individuelle Weiterbildungen an, die bei den Mitarbeitenden zu einem grösstmöglichen Lernerfolg führen sollen.

Vielfältige Lehr- und Lernformen mit Kundennähe

Eine Weiterbildung lebt in hohem Mass von den Expertinnen und Experten, die ihr Wissen einbringen. Doch ob Studierende erfolgreich lernen, steht in engem Zusammenhang mit dem „Wie“. Vielfältige Lehr- und Lernformen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen, prägen und bereichern die Lernarrangements des WBZ-FHS. Im Zentrum stehen Formen des transferorientierten Lehrens und Lernens. Studierende wenden in Projekt- oder Praxisarbeiten – meist für den eigenen Arbeitgeber – die erlernten Theorien und Methoden anhand von konkreten Fallaufgaben sogleich an.

Bildungsangebote zum Artikel
  • 30.03.2017
  • CAS Kreativmethoden in der Beratung
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 27.04.2017
  • Seminar Erfolgsfaktor Key Account Management - Best Practice
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 28.04.2017
  • CAS Schulsozialarbeit
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 29.04.2017
  • MAS in Health Service Management
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 29.04.2017
  • MAS in Management of Social Services
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 29.04.2017
  • CAS Betriebswirtschaft des Gesundheitswesens
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 29.04.2017
  • CAS Betriebswirtschaft des Sozialwesens
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 10.05.2017
  • Seminar Bedrohungsmanagement
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 12.05.2017
  • Executive MBA
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 12.05.2017
  • CAS Integriertes Management
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 08.06.2017
  • CAS Coaching
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 09.06.2017
  • Seminar Neue Wege im Selbstmanagement
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 15.06.2017
  • CAS Sozialpädagogische Familienbegleitung
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 27.06.2017
  • Seminar Social Media Marketing
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 18.08.2017
  • CAS Immobilienentwicklung
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 31.08.2017
  • Seminar Clincal Assessment Basisseminar
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 01.09.2017
  • CAS Advanced Wealth Management
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 14.09.2017
  • CAS Supported Employment - Arbeitsintegration
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 15.09.2017
  • CAS IT-Architekturen und -Technologien
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum
  • 15.09.2017
  • CAS Requirements Engineering
  • FHS St.Gallen - Weiterbildungszentrum

FHS St. Gallen unverbindlich kennenlernen

Bildungsinteressierte können das Weiterbildungsangebot der FHS St. Gallen an den regelmässig stattfindenden Informationsveranstaltungen näher kennenlernen. Während den sogenannten „Soirées“ können zudem die Dozierenden in Aktion erlebt und Hochschulluft geschnuppert werden. Mit der Veranstaltungsreihe „Konkret – live aus der Weiterbildung“ präsentiert sich die FHS St. Gallen mit kurzen Fachreferaten zu aktuellen Themen und sprechen damit Personen aus der Praxis an.

„An Info-Abenden präsentieren wir unser Weiterbildungsangebot.“

FHS St. Gallen
Die Geschäftsleitung des WBZ-FHS (v.l.n.r.): Martina Bärlocher, Prof. Dr. José Gomez (sitzend) und Prof. Dr. Reto Eugster. (© FHS St. Gallen)

Das Weiterbildungszentrum im Netz

Das WBZ-FHS ist auch online präsent: Zum Beispiel veröffentlicht das Zentrum im Blog www.bildungshorizont.ch Beiträge rund ums Thema Bildung, führt kurzweilige Interviews, blickt auf Veranstaltungen zurück und hält die Nase in den Wind, wenn solche kurz vor der Tür stehen. Das Weiterbildungszentrum zwitschert des Weiteren Neuigkeiten über www.twitter.com/wbzfhs.

Hochschule forscht interdisziplinär

An der FHS St. Gallen sind derzeit über 1’600 Studierende für ein Studium in einem der vier Fachbereiche (Gesundheit, Soziale Arbeit, Technik und Wirtschaft) eingeschrieben. „Ich habe mich für eine Weiterbildung an der FHS St. Gallen entschieden, weil die Schule einen ausgezeichneten Ruf geniesst und die Dozierenden die Finanzbranche verstehen“, sagt etwa Beat Baumgartner, Studierender MAS in Swiss Finance. Insgesamt sieben Hochschulinstitute forschen in zukunftsorientierten Themenschwerpunkten und bieten praxisorientierte Dienstleistungen an. Die FHS St. Gallen leistet hiermit einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklung der Ostschweiz.


Mehr zum Thema

Betriebswirtschaft  Soziales  Technik  

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X